Kein Gestank in der Wohnung: Zwei Drittel der Raucher qualmen lieber draußen

Lesermeinungen:  

(0)

64 Prozent der österreichischen Raucher gehen mit dem Tschik lieber vor die Tür oder auf den Balkon. Das zeigt eine aktuelle Studie von immowelt.at. Nur jeder zehnte Raucher qualmt in der gesamten Wohnung, immerhin 26 Prozent rauchen nur in bestimmten Räumen.

Die Mehrheit der Raucher in Österreich geht mit dem Tschik vor die Tür oder auf den Balkon. Foto: merla/fotolia.com

Ab 1. Mai sollte in Österreich eigentlich ein generelles Rauchverbot in Gaststätten gelten. Doch nun könnte doch alles nochmal anders kommen, denn die Regierung will die Entscheidung zurücknehmen. Zu Hause haben die Österreicher indes größtenteils kein Problem damit, zum Rauchen vor die Tür zu gehen, wie eine aktuelle Studie von immowelt.at zeigt. Demnach qualmen 64 Prozent der Raucher nicht in den eigenen vier Wänden, sondern stellen sich mit dem Tschik vor die Haustür oder auf den Balkon.

Weiterhin ergab die Studie, dass immerhin 26 Prozent der Raucher nur in bestimmten Räumen ihrer Sucht frönen. Nur zehn Prozent der österreichischen Raucher qualmen wirklich überall – egal, ob im Wohnzimmer beim Fernsehen oder in der Badewanne.

Unterschiedliches Rauchverhalten bei Frauen und Männern

Insgesamt scheinen Frauen beim Thema Rauchen etwas bequemer veranlagt zu sein als Männer. Denn während bei den männlichen Befragten 69 Prozent die Wohnung für die Zigarette verlassen, sind es bei den weiblichen Rauchern nur 59 Prozent.

Die gute Nachricht zum Schluss: Sobald Kinder im Haushalt leben, werden die Österreicher beim Rauchen rücksichtsvoller. In 78 Prozent der Raucherhaushalte, in denen Kinder leben, wird innerhalb der eigenen vier Wände nicht geraucht.

03.04.2018


Ihre Meinung zählt

(0)
0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Lifestyle

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben