Wien, Wien nur du allein: In der Hauptstadt lebt es sich weltweit am besten

Lesermeinungen:  

(5)

Jetzt ist es offiziell: Wien ist auch im Jahr 2015 wieder die Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Das ist das Ergebnis einer Studie des Beratungsunternehmens Mercer. Die Gründe: Ein Kulturangebot der Spitzenklasse, gute berufliche Chancen für ausländische Fachkräfte, viele Restaurants auf Top-Niveau und ein breites Angebot an internationalen Schulen.

Lebensqualität, Wien, Foto: Creativemarc/fotolia.com
Die Lebensqualität ist laut Mercer in keiner Großstadt so hoch wie in Wien. Foto: Creativemarc/fotolia.com Creativemarc/fotolia.com

Wien ist Weltklasse. Das finden jährlich nicht nur Millionen Touristen – zu diesem Schluss kommt auch das Beratungsunternehmen Mercer, das jährlich eine Studie zur Lebensqualität in 230 Großstädten weltweit durchführt. Zum sechsten Mal in Folge liegt dabei Wien auf dem ersten Platz.

Für die meisten Bewohner der Hauptstadt ist das keine Überraschung. Doch wie kommt das US-Unternehmen zu diesem Schluss? Zur Beurteilung der Lebensqualität einer Stadt hat Mercer 39 Kriterien festgelegt. Diese wurden dann von Mitarbeitern bewertet, die eigens in die jeweilige Stadt entsandt worden waren.

Zu den Kriterien zählen unter anderem politische, soziale, wirtschaftliche und ökologische Aspekte. Die Mitarbeiter nahmen beispielsweise die örtliche Luftverschmutzung, die medizinische Versorgung, die Kriminalitätsrate und die Qualität der Lebensmittel unter die Lupe. Die Ergebnisse der Studie sollen Regierungen und internationalen Unternehmen helfen, Entscheidungen bei der Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland zu treffen.

Lebensqualität, Wien, Grafik: immowelt.at
Die Top Ten der Städte mit der höchsten Lebensqualität im Überblick. Grafik: immowelt.at

Wien punktet mit Kultur und beruflichen Chancen

Arbeitskräfte aus dem Ausland fänden in Wien besonders leicht eine Wohnung und internationale Schulen für ihre Kinder, erklärt Christa Zihlmann von Mercer in einer Pressemitteilung. Die gesamte Bevölkerung profitiere von einem breiten Theater- und Konzertangebot. Dabei droht Wien übrigens keine Konkurrenz aus dem eigenen Land: Weitere österreichische Städte tauchen im Mercer-Ranking nicht auf.

Andere europäische Städte kommen im internationalen Ranking ebenfalls gut weg: Mit Zürich (Platz zwei) und München (Platz vier) stellen die Metropolen Europas sogar die Mehrheit in den weltweiten Top Fünf. „Schaut man sich die bestplatzierten Städte des Rankings genauer an, zeigen sich nur minimale Unterschiede – die Lebensqualität ist hier durchweg sehr hoch“, so Zihlmann.

Auf Platz drei rangiert Auckland in Neuseeland und auf Platz fünf das kanadische Vancouver. Neben städtespezifischen Aspekten bezog Mercer auch Ereignisse wie politische Umwälzungen in seine Bewertung mit ein – so rutschte etwa Kiew in Folge der Ukraine-Krise auf Rang 176 ab. Das von Anschlägen gezeichnete Bagdad bildet das traurige Schlusslicht des Rankings.

10.03.2015


Ihre Meinung zählt

(5)
4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
 
4
4 Sterne
 
1
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

LifestyleTipps für Mieter

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben