Gute Wahl treffen: den richtigen Mieter finden

Lesermeinungen:  

(1)

Der Makler wird vom Vermieter damit beauftragt, einen passenden Mieter zu finden, der wirklich interessiert an der Wohnung ist und diese auch finanzieren kann. An diese Wünsche muss der Makler seine Vermarktungsstrategie anpassen.

Mieter richtig, Mieter finden, Makler, Foto: iStock/PeopleImages
Welcher Mieter ist der richtige? Oft lässt sich diese Frage nicht auf den ersten Blick beantworten. Foto: iStock/PeopleImages

Wer als Makler nach neuen Bewohnern für eine Mietwohnung sucht, muss dabei einige wichtige Dinge beachten, denn nicht alles ist erwünscht oder erlaubt. Mit diesen Tipps finden Immobilienprofis den passenden Mieter.

Mietzins festlegen und Fakten sammeln

Der Eigentümer legt den Zins zwar fest, aber es ist Aufgabe des Maklers, ihn dabei zu beraten. Schließlich verfügt er über die entsprechende Expertise. Der Eigentümer sollte dem Makler zu diesem Zweck alle wesentlichen Fakten der Wohnung mitteilen. Die Angaben des Auftraggebers muss der Makler nur dann überprüfen, wenn ihm Ungereimtheiten auffallen.

Wichtig: Fällt die beworbene Wohnung in den Vollanwendungsbereich des Mietrechtsgesetzes (MRG), sind mehrere Möglichkeiten der Zinsbildung vorgegeben: der Kategorie-, der Richtwert- und der Angemessene Mietzins. Unterliegt die Wohnung nur zum Teil oder gar nicht dem MRG, kann man den Mietzins stärker an Angebot und Nachfrage ausrichten.

Damit zusammenhängend ist es auch wichtig, die Vorstellungen des Vermieters vom zukünftigen Mieter zu kennen. Es macht einen Unterschied, ob der Makler eine Familie mit Kleinkind als Mieter finden soll, einem älteren Ehepaar den Vorzug gibt oder der Student einziehen darf.

Mieter finden: Vermarktung auf die Zielgruppe ausrichten

Die Vermarktung der Wohnung sollte so stark wie möglich an der Zielgruppe ausgerichtet sein: Ein junges Paar fokussiert sich bei der Suche eher auf digitale Medien. Umgekehrt wird ein älteres Paar aus der Nähe nicht auf die Wohnung aufmerksam, wenn sie ausschließlich online ausgeschrieben ist. Je nach Zielgruppe können umliegende Versorgungsmöglichkeiten, Schulen, Freizeitangebote oder eine behindertengerechte Ausstattung ein maßgebliches Argument für oder gegen die Wohnung sein – und dementsprechend schon im Exposé aufgeführt werden.

Genaue Auskünfte vom Mieter einholen

Mieter finden, Makler, Fragen an Mieter, Foto: iStock.com/g-stockstudio
Wer einen guten Mieter finden will, sollte Interessenten die richtigen Fragen stellen. Foto: iStock.com/g-stockstudio

Makler sollten so genau wie möglich über den Mieter, den sie letztendlich dem Eigentümer empfehlen, Bescheid wissen. Neben den üblichen Personalien kann auch eine Bonitätsprüfung dazu gehören. Diese zeigt dem Makler, ob ein Mieter zuverlässig den Mietzins zahlen kann. „Ein Einkommensnachweis wird nicht breitendeckend von Maklern oder Eigentümern verlangt“, sagt Magistra Karin Sammer vom Österreichischen Verband der Immobilienwirtschaft (ÖVI), „rechtlich ist er aber nicht verboten oder unzulässig.“ Andererseits müsse der Interessent der Forderung nach einem Einkommensnachweis jedoch auch nicht zwingend nachkommen.

Fragen zur Familienplanung, Schwangerschaft sowie zu Nationalität oder Religion dürfen dagegen nicht gestellt werden. Makler oder Vermieter dürfen sich auch nicht bei Vorvermietern nach den potenziellen Interessenten erkundigen. Bei diesen Fragen können Interessenten zu Notlügen greifen, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen.

Eindruck des Interessenten bewerten

Zum Schluss spielt natürlich der  Besichtigungstermin eine nicht unerhebliche Rolle. Der Makler sollte sich dabei nicht allzu sehr von Äußerlichkeiten beeindrucken lassen. Besser ist, sich Zeit für den Bewerber zu nehmen und ihn bei einem Gespräch kennenzulernen. Das hinterlässt auch beim Interessenten einen guten Eindruck und wer weiß, vielleicht möchte der auch einmal einen Makler beauftragen.

02.12.2014


Ihre Meinung zählt

(1)
4 von 5 Sternen
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
1
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Tipps für Makler

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben