Markt für Eigentumswohnungen boomt

Lesermeinungen:  

(0)

Der österreichische Markt für Eigentumswohnungen boomt. Im ersten Halbjahr 2014 wurden im Grundbuch insgesamt 15.797 Wohnungsverkäufe verbüchert, 20,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Maklerunternehmens Remax. Fast ein Drittel aller verkauften Wohnungen befinden sich dabei in Wien.

Wien, Eigentumswohnungen, Foto: Mikhail Basov/fotolia.com
Im ersten Halbjahr 2014 wurde fast ein Drittel der Eigentumswohnungen in Österreich in Wien verkauft. Foto: Mikhail Basov/fotolia.com Foto: Mikhail Basov/fotolia.com

In Zeiten niedriger Zinsen sind Eigentumswohnungen in Österreich weiterhin gefragt. 15.797 Immobilienverkäufe gab es laut einer Untersuchung von Remax im ersten Halbjahr 2014 – eine Steigerung um 20,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Zum Vergleich: Die Zahl der in Österreich verkauften Einfamilienhäuser stieg im gleichen Zeitraum um lediglich drei Prozent auf 4.021. Der Wert der gehandelten Immobilien stieg um 27,1 Prozent auf 3,17 Milliarden Euro.

Insgesamt wurden dabei Wohnungen im Wert von  rund 675 Millionen Euro verkauft. Auffällig ist dabei, dass die verkauften Wohnungen statistisch gesehen kleiner werden. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013 sank ihre Fläche im Bundesdurchschnitt um 5,4 Prozent. Heuer hatte eine verkaufte Wohnung im Schnitt 73,3 Quadratmeter Wohnfläche, im Vorjahreszeitraum waren es noch 77,5 Quadratmeter.

Wien ist wichtigster Markt für Eigentumswohnungen

Rund ein Drittel (29,8 Prozent) aller in Österreich verkauften Wohnungen liegen laut Studie in Wien. 4.714 Wohnungen wurden im Grundbuch verbüchert, 27,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Gesamtwert der in Wien verkauften Wohnungen stieg auf 1,2 Milliarden Euro. In der Hauptstadt befindet sich auch die teuerste Wohnung, die im ersten Halbjahr 2014 verkauft wurde: ein Penthouse mit fünf Terrassen und 330 Quadratmetern Wohnfläche wechselte für über acht Millionen Euro den Besitzer.

Im Vergleich der Bundesländer ist zudem Tirol auffällig. Zwar wurden hier lediglich 1.694 Eigentumswohnungen verkauft – gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 0,2 Prozent – allerdings stieg der Verkaufswert um 15 Prozent auf 406 Millionen Euro. Gemessen am Wert der verkauften Eigentumswohnungen belegt Tirol damit den zweiten Platz hinter Wien.

25.09.2014


Ihre Meinung zählt

(0)
0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Tipps für KäuferTipps Eigentümer

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben