Bohnen, Radieschen und Rucola – diese Gemüsesorten gedeihen auf dem Balkon

Lesermeinungen:  

(4)

Viele Gemüsesorten wachsen hervorragend auf dem Balkon. Für Gartenneulinge sind Radieschen, Rucola und Kletterbohnen besonders gut geeignet. Die Immowelt-Redaktion gibt Tipps, wie das Anpflanzen gelingt.

Gemüsesorten, Balkon, Foto: vaivirga/fotolia.com
Viele Gemüsesorten gedeihen sogar in Blumenkästen. Foto: vaivirga/fotolia.com Foto: vaivirga/fotolia.com

Wer selbst Gemüse anbauen möchte, der braucht dazu keinen eigenen Garten. Auch auf dem Balkon gedeihen viele Gemüsesorten hervorragend. Die besten Aussichten auf eine reiche Ernte haben Freizeitgärtner mit einem sonnigen oder halbschattigen Balkon auf der Südseite. In sehr dunklen Lagen oder auf einem Nordbalkon reicht den Pflanzen das Licht nicht aus, um Früchte zu bilden. Stimmt die Lage, kann es auch schon losgehen. Ganz Eilige kaufen am besten Jungpflanzen in der Gärtnerei oder auf dem Wochenmarkt. Wer etwas mehr Geduld hat, kann das Gemüse auch selbst aus Samen ziehen. Die Immowelt-Redaktion stellt drei Gemüsesorten vor, die besonders leicht anzubauen sind.

Gemüsesorten, Radieschen, Foto: Unpict/fotolia
Foto: Unpict/fotolia Foto: Unpict/fotolia.com
Gemüseosrten, Rucola, Foto: teleginatania/fotolia
Foto: teleginatania/fotolia Foto: teleginatania/fotolia.com
Gemüsesorten, Bohnen, Foto: m-produktfotos.de/fotolia
Foto: m-produktfotos.de/fotolia Foto: m-produktfotos.de/fotolia.com

 

Radieschen

Aussaat: März bis September (Abstand zwischen den Pflanzen: 5 bis 7 cm)
Reifedauer: 4 bis 6 Wochen
Erntezeitraum: April bis November
Tipp: Alle zwei bis drei Wochen neue Radieschen nachsäen, so wachsen den ganzen Sommer über neue Früchte.

 

 

Rucola

Aussaat: März bis August (Samen breit ausstreuen und mit wenig Erde bedecken)
Reifedauer:
3 bis 6 Wochen
Erntezeitraum:
April bis September
Tipp:
Beim Ernten nicht zu tief abschneiden, so wachsen immer neue Blätter nach.

 

Kletterbohnen

Aussaat: April bis Mai (Abstand zwischen den Pflanzen: 10 cm)
Reifedauer: 8 bis 10 Wochen
Erntezeitraum:
Juli bis Oktober
Tipp: Kletterbohnen brauchen eine Rankhilfe, beispielsweise das Balkongeländer oder gespannte Schnüre. Sie bedecken kahle Balkonwände mit einem dichten, grünen Blätterteppich ohne Schäden am Putz zu hinterlassen.


Bei allen Gemüsesorten auf ausreichend große Töpfe achten

Unabhängig davon, welches Gemüse auf dem Balkon sprießen soll,  ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Blumenkästen und Pflanzkübel groß genug sind. So haben die Wurzeln genügend Raum und die Gemüsepflanze trocknet nicht so schnell aus. Als Faustregel gilt: Immer genau so viel gießen, dass die Erde leicht feucht ist. Die Erde sollte nie ganz durchtrocknen. Aber Achtung: Zu viel Wasser kann ebenfalls schädlich sein. Um Staunässe zu vermeiden, ist es deshalb wichtig, Behälter mit einem Loch im Boden zu wählen, damit überschüssiges Gießwasser abfließen kann.

Wer seine Zöglinge düngen möchte, nimmt am besten organischen Bio-Dünger. Der normale Zierpflanzendünger ist für Gewächse, die zum Verzehr gedacht sind, nicht geeignet.

14.03.2014


Ihre Meinung zählt

(4)
4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
 
3
4 Sterne
 
1
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Lifestyle

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben